Sie sind hier: Projekt

Projekt

Das Projekt "Hospital Net: IT-basiertes Human-Ressource Management im regionalen Klinikverbund (HNET)" untersucht in interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen IT Experten, Experten im Bereich Gesundheitswesen sowie kooperierenden Kliniken die Machbarkeit einer Personalüberlassung in einem regionalen Klinikverbund. Dabei wird ein IT-basiertes Personal-Management-Konzept entwickelt, welches sich auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Kriterien beruht.

Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit insgesamt ca. EUR 592.000,00 gefördert und auch von den Kooperationspartnern finanziell unterstutzt. Das Vorhaben findet in den Räumlichkeiten der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften im Campus Salzgitter statt, wo auch die wissenschaftlichen Mitarbeiter (E 13, 50%) sowie die Projektleiter tätig sind.

Das gesamte Projekt besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Projektphasen:

Phasen HNET I und II
  • Phase 1
    • Juni 2017 bis Mai 2020
    • Analyse Rahmenbedingungen, Prozesse, Anforderungen/Modellierung
  • Phase 2
    • Juni 2018 bis Mai 2021
    • Prototyping und Machbarkeitsstudie

Innovationspotenziale

  • Die Erkenntnisse der angewandten Logistik in der Verarbeitung von komplexen Daten werden dank der interdisziplinären Zusammenarbeit auf den Bereich Klinikpersonal transferiert
  • Effizienter und klinikübergreifender Personaleinsatz
  • Soziale und gesundheitswissenschaftliche Innovation, da die Arbeitszeiten in Relation zu Bedarfs- und den Wunschzeiten der Kliniken bzw. Mitarbeiter ins Gleichgewicht gebracht werden

weiter lesen…

Das Projekt "IT-basiertes Human-Ressource Management im regionalen Klinikverbund" wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für Innovationsnetzwerke und Innovationscluster gefördert.

Bild Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE)